*
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
'; // EOF printWindow = window.open(''); printWindow.document.open(); printWindow.document.write(html); printWindow.document.close(); printWindow.focus(); printWindow.print(); }
Aktuell : Erfolgreiches Wochenende in Rüti ZH
16.04.2013 21:15 ( 5922 x gelesen )

 

Erfolgreiches Wochende für Stall Wissrüti

 

 

 

 



Endlich ist der Frühling gekommen, die Reiterei macht wieder doppelt so viel Spass. Und motiviert war die ganze Reitertruppe aus unserem Stall ans Turnier in Rüti gereist. Es lief auch richtig gut. Nebst zwei Siegen schauten eine ganze Reihe guter Platzierungen für praktisch alle Reiter aus unserem Stall heraus.

Am Freitag starteten wir in den Kategorien R/N105. Franziska begann gleich mit einer guten Platzierung mit Graf Bobby. Auf dem 5. Rang beendeten sie die erste Prüfung. Die zweite konnten sie darauf sogar gewinnen. Weitere Reiter aus unserem Stall auf den Plätzen war Luca Rutzer mit Robin auf dem 8. Rang, Janine Mast mit Crepitus und Désirée Sieber mit Arsenal teilten sich exaequo den 9. Rang und Stefan mit Un Rêve de l'Isle belegte nachdem er in beiden Umgängen fehlerfrei war den 14.Rang.

 

 

Graf Bobby und Franziska auf Siegeskurs

 

 

 

 

 

 

Am Freitagabend platzierte sich Stefan und Ballinamore Bellini im R/N115 nach einem schnellen Ritt auf dem 4.Platz.

Am Samstagnachmittag fand das OKV-Equipenspringen statt. Verschiedene Reitvereine aus der Ostschweiz tragen einen Cup aus, in dem die besten 4 Equipen zum Final qualifiziert sind. Der Reitverein Uster gewann diese Prüfung, verstärkt mit Nicklas Kaiser und Robbedoes aus unserem Stall.

 

 

Der Siegesverein aus Uster:

Nicklas Kaiser, Barbara Rieser, Sharon Meier und Nathalie Scheidegger, v.l.n.r  mit den Verantwortlichen des organisierenden Reitverein Seebezirk.

 

 

 

 

Am Samstagabend mussten sich unsere Lehrlinge gedulden und etwas später in den Ausgang gehen. In den freien Prüfungen griffen Maria Arnold und Candymann und Laura Piatti mit Derby ins Geschehen ein. In der ersten Prüfung ritt Maria und Candymann auf den 8.Platz. Für Laura und Derby reichte es trotz einem ansprechenden Nuller nicht mehr für eine Platzierung. In der zweiten Prüfung ritten sie abermals einen Nuller heraus und wurden auch noch mit einer Platzierung belohnt.

 

 

Verdiente Stärkung in der Festwirtschaft nach getaner Arbeit und zwei herausgerittenen Platzierungen, Maria und Laura.

 

 

 

 

 

 

Am Sonntag schliesslich standen die Hauptprüfungen auf dem Programm. Zwei Prüfungen mit den Höhen von 1.20m resp. 1.25m  für regionale und nationale Reiter. Nach den 70 Teilnehmern starteten gleich noch die Junioren in einer separaten Wertung über den gleichen Parcours. Von unserem Stall waren Nicklas Kaiser und Simon Scheidegger am Start.

Stefan und Sun Boy blieben in beiden Parcours Null und platzierten sich auf dem 10. und 14. Rang. Im zweiten Umlauf bekamen wir wegen eines ärgerlichen Zeitfehlers 0.25 Punkte aufgebrummt und konnten leider nicht ins Stechen. Mit Caretto ritt ich im ersten Umgang schon eine flotte Runde und wir wurden gute vierte. Den zweiten technischen Normalparcours absolvierte Caretto mit seiner ganzen Routine wie aus dem Bilderbuch, und im Stechen setzten wir alles auf eine Karte und konnten diese Prüfung gewinnen.

Auch unsere Junioren ritten gut und platzierten sich sehr gut. Nicklas Kaiser und Robbedoes wurden nach einem angriffigen Ritt zweite in der ersten Prüfung. In der zweiten technisch anspruchsvollen Prüfung unterlief Ihnen nach einem souveränen Ritt leider ein Fehler, das es aber nur zwei Nuller gab reichte die schnellste Zeit  für den guten 3. Platz. Auch Simon mit Prominels kämpften sich nach vorne. Auch Prominels und Simon unterlief lediglich ein ärgerlicher Stangenfehler der aber immer noch für den sehr guten 4. Platz reichte. So sassen auch am Sonntagabend nach einem warmen und sonnigen Tag alle Aktiven zufrieden in der Festwirtschaft bei einem kühlen Bier.

 

Das lezte Turnier in diesem Frühling in der Halle.

Rüti ZH ist stets ein gutes Pflaster für Caretto und Stefan. Auch dieses Jahr befindet sich Caretto in ausgezeichneter Frühform.

Der 4. Platz und ein Sieg ist die ausgezeichnete Bilanz für Caretto, am diesjährigen Frühjahrsconcours des Reitverein Seebezirk in der grossen Reithalle in Rüti.

 

 

 

Nun stehen die Turniere in Niederwil SG und die Pferdesporttage in Uster als nächstes auf dem Programm. Wir hoffen das schöne Frühjahrswetter hält noch bis Ende Monat in Uster an.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
 
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail